NATURKLANGMUSIK GÜNTER H. MÜLLER
musik@naturklangmusik.de

Die CD: HÖHLENRAUSCH, 2015 live in der Dechenhöhle Iserlohn aufgenommen

Zusammen mit meinem alten Freund und Saxofonvirtuosen Heiner Wiberny ist die CD "Höhlenrausch" als echtes musikalisches Kleinod entstanden. Titel daraus spielen wir auch immer live in unseren "Colors of sounds" - Konzerten, sie werden auch ab und zu vom WDR gesendet.

Die CD "Höhlenrausch"

Die CD kann im Handel (amazon) oder an der Höhlenkasse in Iserlohn, Dechenhöhle 5 erworben werden.

NEU: ab Mai 2017 gibt es bei 'GMO the label' einzelne Titel auch als Musikdownload! Der link dahin kommt in den nächsten Tagen.

Im Januar 2015 wurde die Dechenhöhle Iserlohn zum Tonstudio, Spezialmikrofone haben nicht nur die Musik, sondern auch die mystischen Naturklänge aus den unergründlichen Tiefen der Kluften und Felsspalten aufgezeichnet.

Günter H. Müller & Heiner WibernyHeiner Wiberny aus Köln ist mit Saxofonen und Bassklarinette zusammen mit mir in die unterirdische Kristallwelt gekommen, um den akustischen Höhlenrausch auf CD zu bannen.

Das virtuose Zusammenspiel von Didgeridoo und Tenorsaxofon, Shakuhachi und Sopransaxofon, Kalimba und Bassklarinette ist in der besonderen Akustik der Dechenhöhle ein Ausflug auf magischen Klangteppichen in neue, unendlliche Klangräume, ohne Raum und Zeit.


HÖHLENRAUSCH - Konzerte von Müller & Wiberny: COLORS OF SOUNDS 

24.02.2017 Iserlohn, Dechenhöhle, 20:00 Uhr

KLANGMYSTERIUM - Obertonkonzert 

mit Wolfgang Saus und Günter Müller:

Sa 07.01.2017 um 17:00 Uhr in der Dechenhöhle Iserlohn

Sa 12.08.2017 um 19:00 Uhr in der Tropfsteinhöhle Schulerloch, Essing (Altmühl)

Obertonkonzert in der Dechenhöhle Iserlohn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02.10.2017 Tropfsteinhöhle Schulerloch, Essing,16:30 Uhr: Kräfte der Erde spüren - Einführungsseminar in das Rutengehen und den Gebrauch der Wünschelrute

03.10.2017 Tropfsteinhöhle Schulerloch, Essing, 17:00 Uhr: das traditionelle Finsterniskonzert !

die Ohren werden Augen machen!  Kartenres. empfohlen: info@schulerloch.de

günter müller spielt fujara im schulerloch

Höhlenkonzerte sind immer ganz anders als normale Konzerte in Kirchen oder Konzerthäusern.

Man empfindet die Natur als Mitspieler, hört zur Musik die Wassertropfen herabfallen, hört die Klänge in enge Kluften und Höhlengänge entschweben, fühlt sich geborgen im Schoß von Mutter Erde.

Finsterniskonzert in der Dechenhöhle 19.3.2016